Allgemeine Geschäftsbedingungen 
§ 1 Allgemeines
Alle Angebote, Bestellungen, Aufträge und Lieferungen über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel erfolgen ausschließlich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von AllgäuTölter, vertreten durch Verena Merk & Theresa Porsch. Mit seiner Bestellung erkennt der Kunde diese AGB ausdrücklich an. Jegliche Abweichungen hiervon müssen von AllgäuTölter, Verena Merk & Theresa Porsch schriftlich bestätigt werden.
§ 2 Angebot
2.1
Die schriftlich, fernmündlich oder per Email erteilten Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich eine Woche gebunden ist. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung oder Übersendung bzw. Übergabe der Ware innerhalb dieser Wochenfrist zustande.
2.2
Die Angebote von AllgäuTölter, Verena Merk & Theresa Porsch sind stets freibleibend. Zum Angebot gehörige Abbildungen, Maß- und Gewichtsangaben etc. gelten nur annähernd und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. AllgäuTölter, Verena Merk & Theresa Porsch behält sich am Angebot und an zugehörigen Unterlagen ein Eigentums- und Urheberrecht vor. Weitergabe, Veröffentlichungen, Vervielfältigungen oder Verwirklichungen durch Dritte sind nicht zulässig. AllgäuTölter behält sich das Recht vor, unter Beibehaltung der wesentlichen Merkmale an den jeweils beschriebenen oder abgebildeten Artikeln jederzeit und ohne besondere Anzeige eine Änderung vorzunehmen. Bei Kalkulations-, Schreib- oder Druckfehlern im Angebot behalten wir uns das Recht der Berichtigung vor. Alternativ ist AllgäuTölter bei Vorliegen eines solchen Fehlers nach eigener Wahl zum Rücktritt von dem betroffenen Rechtsgeschäft berechtigt.
Die Angebote von AllgäuTölter sind ausschließlich für Privatpersonen gedacht. Bestellungen sind nur in kleinen Stückzahlen für den Privatgebrauch möglich. Ferner behält AllgäuTölter sich vor, Aufträge abzulehnen.
§ 3 Widerrufs- und Rückgaberecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform ( z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger ( bei der wiederkehrenden Lieferung gleichtartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an :
 
AllgäuTölter
Verena Merk & Theresa Porsch 
Dürrachweg 11
 
88178 Heimenkirch
 
info@allgaeutoelter.de
 
3.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.  Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
3.3
Ein Widerrufsrecht besteht grundsätzlich nicht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die auf ausdrücklichen Wunsch und nach dessen Vorgaben hergestellt oder bearbeitet worden sind.
Ende der Widerrufsbelehrung